Fun Casino Hire Library

German 1

Assessment-Center, 2.Auflage by Uwe Schnierda

By Uwe Schnierda

Show description

Read or Download Assessment-Center, 2.Auflage PDF

Best german_1 books

Mitarbeiterbefragung - was dann...? MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten (German Edition)

Die Mitarbeiterbefragung als tool der Feedbackgewinnung und Organisationsentwicklung wird in großen und mittleren Unternehmen zunehmend häufiger eingesetzt. In vielen Fällen wird es aber versäumt, die nach der eigentlichen Befragung notwendigen Follow-up-Maßnahmen zu ergreifen. Dadurch bleiben Erkenntnisse ungenutzt, wichtige Veränderungen werden nicht angeschoben und die Unzufriedenheit der Mitarbeiter steigt.

Zukunft der Innenstadt. Herausforderungen für ein erfolgreiches Stadtmarketing

Das 7. Otto-Beisheim-Kolloquium diskutiert zentrale Fragen zur Zukunft der Stadt mit prominenten Vertretern aus Wissenschaft und Praxis. Sie zeigen exemplarisch, welchen Städten es gelang, ihre Innenstädte zu revitalisieren.

Additional info for Assessment-Center, 2.Auflage

Example text

Der Kand idat l i efert Zwi­ Er verfügt ü ber ein gutes sch en- und Sc h l u sszusam­ Zeitmanagement und struk­ menfassungen. turi ertes Denken. D i e Kand idatin sitzt auf­ S i e zeigt Stärke in d e r recht und beobachtet d i e Gru p p e und ist wachsam. anderen a ufmerksam. Der Kand idat zeigt körper­ Er ist so uverän und sel b stsi­ sprac h l ich Offenheit. cher. Wer schon im Berufsleben steht, sollte unsere Tipps zur Grup­ pendiskussion einmal probeweise im Arbeitsa11tag einsetzen: Ab­ teilungsmeetings, Konferenzen oder Treffen von Projektgruppen sind eine gute Gelegenheit, um das neue Wissen zur Diskussions­ führung einzusetzen.

D Gehen S i e nach unserem Schema fü r Mitarb e i tergesprä­ c h e vor. D B l e i ben S i e bei Zugeständnissen gegen über dem Mitarbei­ ter i n einem realistischen Rahmen. D Stan d p a u ken d e r Führungskraft fü hren nicht zur Einsicht. D Bringen S i e schweigsame Mitarbeiter zum Reden. D Unterbrechen S i e renitente Mitarbeiter mit Stoppgesten. 57 58 Assess m e n {-Ce nt e D r Treten S i e souverän auf: Setzen S i e sich gerade h i n , fixie­ ren Sie den Mitarbeiter mit I hrem B l i c k und verme i d en S i e unbed ingt Uns i c h erheitsgesten.

Der Kand idat tritt körper­ Er ist belastbar. sprac h l ich so uverän a u f Als Assessment-Center-Kandidat mit Berufserfahrung können Sie sich auch vorbereiten, indem Sie bisherige Gespräche mit Vor­ gesetzten noch einmal reflektieren. Wann konnten Sie selbst mit Kritik etwas anfangen, und wann lief es schlecht? In welchen Ge­ sprächen fühlten Sie sich ernst genommen, und in welchen hat­ ten Sie das Gefühl, dass Sie nur den Blitzableiter spielen sollten? Für Hochschulabsolventen gilt: Auch Gespräche mit Professoren, Betreuern im Praktikum oder AG-Leitern können als - gurer oder schlechter - Maßstab gelten.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 12 votes